KlartextAfrika

KLARTEXT! AFRIKA – SO IST AFRIKA WIRKLICH!?
MIT KUNST, LITERATUR, MUSIK, KÜCHE UND DIALOG

Klartext! Afrika ist eine Informations- & Diskussionsreihe mit On- und Offlineangeboten

Wir bieten online Themenabende für alle Bürger*Innen an, um durch eine ganzheitliche Erfahrung näher in Kontakt zu kommen mit Menschen & Kultur aus dem globalen Süden. Schwerpunkt liegt dabei in der Informations- und Bildungsarbeit, der Vermittlung eines modernen Bildes des Globalen Südens als auch dem interkulturellen Dialog & Kulturaustausch. Unsere Veranstaltungen sind durch unterschiedliche Formate für viele Bürger*innen eine interessante und niedrigschwellige Begegnung mit der „Thematik“ Afrika ermöglichen.

Dadurch fördern wir Verständnis & Interesse an dem afrikanischen Kontinent. Das fördert den Abbau von Stereotypen und Vorurteilen und ein friedliches und innovatives Miteinander. Wir starten im März mit Online Angeboten und planen ab Sommer auch unsere Liveabende mit Kochen- Musik und Kunstveranstaltungen!

Wir machen Afrika erfahr- und sichtbar: Durch Kunst, Literatur, Küche und Diskurs und damit Vorurteile abbauen, aufklären und Verständnis schaffen. Klartext! Afrika räumt auf mit Fake News über Afrika, informiert über die Folgen der Kolonialisierung, Rassismus und Flüchtlingsklischees.

Mit finanzieller Unterstützung des Staatsministeriums Baden-Württemberg über die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

Der Verein wird unterstützt vom Stadt Freiburg

Partner:

Deutsch-Afrikanische Arbeitsgemeinschaft (DAAG)

Die im Jahr 2019 gegründete Deutsch-Afrikanische Arbeitsgemeinschaft (DAAG) ist ein bundesweites Netzwerk bestehend aus 15 transnational organisierten Vereinen, die in Deutschland und in 12 afrikanischen Ländern tätig sind. Im Inland arbeiten die Mitglieder an der Umsetzung kommunaler und bundespolitischer Vorhaben zusammen mit dem Ziel, die afrikanischen Lebenswelten in Institutionen zu vermitteln. Dafür organisieren sie Fach- und Bürgergespräche und erstellen Gutachten im Auftrag von öffentlichen Verwaltungen. Die Stärkung von sozialen Strukturen im In- und Ausland bildet ein Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten, die von Bundes- und Landesministerien gefördert werden.

* Impressum von Druck- und Medienerzeugnissen: GAI e.V  ist für den Inhalt allein verantwortlich

Klartext! Virtuelles Cafe Afrika – Was ist das?

Das virtuelle Cafe Afrika bietet dir die Möglichkeit, dich mit anderen – Nachdenker*Innen, Teilhaber*Innen und Interessierten in Kleingruppen über das Thema „Afrika“ und alles, was damit einhergeht, auszutauschen. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Du darfst mitdenken, zuhören und beitragen von deinen Erfahrungen, Erwartungen und Gedanken. Verändere, ergänze und tausche Deine Sicht auf Afrika mit anderen. Lasst uns sprechen über unseren Blick und unser Wissen zu Afrika, welche typische Klischeebilder und Perspektiven verbinden wir mit dem globalen Süden, wie stark beeinflussen uns dabei die Medien und die Politik? Teile deine Ansichten und Gedanken zu dem „schwarzen Kontinent“, moderner Sklaverei und Rassismus, die Welle der Flüchtlingsbewegung und bringe deine eigenen Themen mit ein. Stelle Fragen, äußere deinen Standpunkt und oder Frage nach Informationen die du schon immer wissen wolltest zu Afrika.

Wir laden dich ein zu unseren Online-Tischgesprächen. Wir legen Wert auf einen offenen Diskurs in Kleingruppen mit 6 – 8 Personen. Wir geben Wissensinput und informieren über Stereotype, die im Kontext von Afrika immer wieder genannt werden. Die Begleitung erfolgt in dem virtuellen Raum im Tandem „Afrika und Deutschland“.

Onlinetermine ab 11.03.2021 mit div. Schriftstellern und Speakern

Diskussionsabende

Klartext! So ist Afrika wirklich?!“ – Was ist das

Klartext! mit unserem Kunstprojekt „So ist Afrika wirklich?!“ erstellen Menschen aus der LEA Freiburg verschiedene Kunstobjekte, Gemälde und Fotografien. Sie setzen sich damit mit ihren Heimatländern auseinander, als auch mit den Klischees bezüglich Afrika, denen sie hier begegnen. Angeleitet und begleitet werden sie durch in Freiburg ansäßige Künstler*innen, mit und ohne afrikanischen Migrationshintergrund. In unseren öffentlichen Workshops kannst Du die Kunstobjekte anschauen, Fragen stellen und deine eigenen Gegenbilder erstellen. Sei dabei und lass dich inspirieren von Kunst und Muße: Bilder erreichen Herzen und Verstand. Wir schaffen durch die Visualisierung mit den Kunstwerken einen einfachen Zugang auf andere Realitäten und Sichtweisen.

Workshops Art-Workshops: Datum Ort

Klartext! Afrika! Lesung – Was ist das?

Tauche für ein paar Stunden ein, in die Welt der Literatur aus Afrika und von Autor*Innen mit Migrationshintergrund. Wir laden dich ein zu unseren Klartext! Afrika Lesungen.

Klartext! aus Büchern von Schriftstellern mit afrikanischen Wurzeln. Literatur aus Afrika oder von afrikanischen Autoren ist hierzulande, nach wie vor nahezu unbekannt. Literatur ist eine wunderbare Möglichkeit, mehr über die Länder in Afrika, die Lebensweisen und Herausforderungen in den afrikanischen Gesellschaften, ihre Menschen und ihre Kultur zu erfahren als auch deren Leben hier in Deutschland. Die Lesungen mit ausgewählten Büchern werden dir den Blick weiten und nach der Lesung durch das Moderationstandem zur Diskussionen anregen. Vielen Menschen ohne Migrationshintergrund ist die Welt und der Alltag von Menschen mit Migration nicht vorstellbar oder nahbar. Wir machen den unterschiedlichen Alltag sichtbar und laden ein zum Zuhören und gegenseitigen besseren Kennenlernen. Autor*innen mit Migrationshintergrund, ihre Erfahrungen in und mit Deutschland spielen dabei eine wichtige Rolle.

Onlinetermine ab 11.03.2021 mit div. Schriftstellern und Speakern

Lesungen mit anschließender Diskussion im Herbst vorstellbar:

Klartext! African Vibrations – Was ist das?

Verbindest Du Afrika auch mit traditionellem Trommeln, Tanz und Gesang? Gut …und es gibt noch so viel mehr musikalische Highlights aus Nollywood. Lasst uns gemeinsam tanzen und feiern zu Rhythmen made with love in Afrika.

Fela Kuti Abend: Musik spiegelt die Träume, Realitäten und Wünsche aus Afrika sehr deutlich wieder. Die Künstler*innen kennenzulernen, Bands mit Migrationshintergrund live erleben und gemeinsam in Trommelworkshops Musik zu machen, fördert die Verständigung und schafft spielerischen Raum des Kennenlernens.

African Vibration Silence Disko: Wir laden dich ein zur Silence Disko mit afrikanischen Beats und iVbration. Auf 3 Sendern laufen typische Pop und Rock Songs, Dancemusik und Reggae

Herbst Musikabende:

Klartext! Soulfood – Was ist das?

Essen ist ein Grundbedürfnis, Essen verbindet, Kochen noch mehr, Anbieten am meisten und Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Unter diesem Motto laden wir ein zum gemeinsamen essen und kennenlernen.

Gemeinsam mit Menschen aus Afrika und Freiburger*innen kochen und essen wir gemeinsam und kommen somit sehr leicht miteinander in Kontakt und ins Gespräch. Die afrikanische Küche birgt eine Vielfalt von Gerichten wie Jollof Rice, Red Red, Undole und Peanutsoup. Keine Vorstellung davon was das sein soll? Dann komm vorbei, koche und genieße mit uns in lockerer Atmosphäre.

Kochevents:

Wer sind „WIR“ – German – Africa Insight (GAI) e.V

German – Africa Insight (GAI) e.V. ist ein seit 2013 eingetragener und gemeinnütziger Verein mit Sitz in Freiburg im Breisgau mit Fokus auf Integrationsarbeit, Flüchtlingsarbeit sowie interkulturelle und internationale Zusammenarbeit. Unser Ziel ist, generell für Deutschland die soziale, ökonomische und politische Integration afrikanischer Eingewanderter zu fördern und zu unterstützen. Weitere Arbeitsbereiche sind Förderung von Völkerverständigung sowie Aufbau und Engagement nachhaltiger Entwicklungsprojekte in Afrika, z. B. Unterstützung und Förderung afrikanischer Jugendliche, insbesondere junger Frauen, bei deren beruflichen Ausbildung. Einerseits leistet GAI e.V. durch unterschiedliche lebens- und alltagsnahe Aktionen einen Beitrag zur Integration Geflüchteter in die deutsche Gesellschaft und andererseits aktive Hilfe im Alltag in dem Leben von Migrant*innen in Deutschland. Wichtiges Leitziel von GAI ist auch, in Kontakt mit den Bürgern zu sein, um diese mit dem Thema Afrika und Menschen mit afrikanischen Wurzeln zu sensibilisieren und Aufklärungsarbeit zu leisten. Mit unseren Projekt Partnern in Afrika unterstützen wir verschiedene innovative soziale Projekte, die die Ökologische Entwicklung nachhaltig fordern und soziale Ungerechtigkeit bekämpfen.

Ansprechpartner:
Emeka Udemba – Tel. 01727638444
Saskia Faller – Projektleiterin | 0179 7527 941
Email: klartextafrika@german-africainsight.de